Missy

Steckbrief:

Missy – eine Hündin mit Eigenwillen Missy wurde abgegeben aus verschiedenen Gründen. Der trifftigste Grund war, das ihre Halter in einem Bundesland wohnen, wo die Haltung der Listenhunde grundsätzlich verboten ist. Ausserdem zeigte Missy Probleme im Alltag, weshalb sie diese Probleme zeigt ist uns bis heute unklar, vermutlich hat sie schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht und in ihrem Hundeleben nicht viel kennengelernt. Fremden gegenüber zeigt sie sich sehr misstrauisch und unsicher. Mit anderen Hunden ist sie nur sehr bedingt verträglich. Ruhigere Hunde akzeptiert sie. Sie spielt nicht mit anderen Hunden sondern akzeptiert sie eher. Sobald sie allerdings angezickt wird, zickt sie natürlich sehr zurück. Ihr Vertrauen kann man schnell mit Gassi gehen und Futter gewinnen. Missy liebt Wasser, sie ist buchstäblich eine Wasserratte. Wenn wir mit ihr an den See/Teich gehen ist sie die erste die dort reinspringt als gäbe es kein Morgen mehr. Missy sitzt leider schon eine lange Zeit bei uns, wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben ein neues Zuhause für sie zu finden. Missy braucht in ihrem neuen Zuhause eine feste und konsequente Hand der sie führt. Mit ihr sollte eine Hundeschule besucht werde, am besten mit Verhaltensberatung und Leuten, die sich auskennen mit solchen Problemen, auch die Leinenführigkeit sollte mit Missy weiter trainiert werden. Am besten sind im neuen Heim keine Katzen, Kinder oder andere Hunde zu finden. Missy ist eine kleine Kampfschmuserin, welche ihren eigenen Willen durchsetzen möchte. Missy freut sich auf deinen Besuch!