Fivi

++FiV Positiv++

Steckbrief:

So nun stell ich mich mal vor.

Ich bin der Fivi. Gut eigentlich heiße ich anders aber das könnt ihr Menschen nicht so gut aussprechen. Ich bin im Sommer 2020 ins Tierheim gekommen und irgendwie weiß ich gar nicht so richtig wie das gekommen ist. Das größte Problem was ich hatte als man mich fand, war mein Schwanz. Es scheint eine alte Verletzung zu sein. Sie war voll mit Fliegeneiern und er fing an zu mumifizieren. Gott ist das schrecklich gewesen. Liebe Menschen haben mich gefunden und gleich zum Tierarzt gebracht, der dann leider meinen schönen Katzenschwanz amputieren musste. Naja, lieber so als das davor. Ich habe mich bereits dran gewöhnt und finde das auch nicht mehr schlimm.

Als wenn das nicht schon genug wäre. Nach einem Bluttest hat man bei mir FiV festgestellt. Das ist Katzenaids. Das schränkt mich so erstmal nicht ein aber nach draußen in einen Freilauf kann ich so leider nicht mehr. Ich möchte meine Artgenossen auch nicht anstecken. Also muss ich mein Dasein im Haus verbringen oder jemand macht sich die Mühe und baut mir einen Freilauf aus dem ich nicht ausbrechen kann. Ansonsten geht es mir gesundheitlich gut und ich bin eine Frohnatur.

Hier im Tierheim ist es ganz nett aber die Pfleger sind immer wieder so schnell weg, weil die soviel sauber machen müssen. Ist hier wie im Krankenhaus. Verrückt die Menschen. Aber dafür kommen viele meiner Artgenossen durch und sind nach einiger Zeit wieder fit, so wie ich.
Dennoch möchte ich hier Platz machen für bedürftige Kumpel und suche deshalb ein nettes Zuhause wo man mich zu schätzen weiß. Ich bin ganz kurz etwas verunsichert wenn man auf mich zukommt, taue aber super schnell auf und liebe Streicheleinheiten. Aber nicht zuviel Leute sonst gibts Kralle 😉

Kätzische Grüße, euer Fivi